Deutsches Musikfest 2019

BBMV-Imagebroschüre

BBMV-Präsident Winter ehrt Prof. Ernst Oestreicher

Im Namen des BBMV-Musikausschusses unter der Leitung von Landesdirigent Frank Elbert und des ganzen BBMV-Präsidiums dankte BBMV-Präsident Peter Winter im Rahmen der Europa-Tage der Musik in Volkach dem langjährigen Kommissionsmitglied Prof. Ernst Oestreicher für sein Engagement für die Blasmusik und überreichte ihm den Goldenen Taktstock des BBMV.


Für die anderen Verbände ist Ernst Oestreicher das Synonym für die musikalische Arbeit im Nordbayerischen Musikbund während 30 Jahre als NBMB-Bundesdirigent, was gleichzeitig auch 30 Jahre im BBMV-Musikausschuss bedeutet.

Meilensteine waren das 9. Bayerische Landesmusikfest 2002 in Bamberg, das Ernst Oestreicher inhaltlich konzipiert hat, ebenso wie das Deutsche Musikfest in Friedrichshafen im Jahr 2001 und das Deutsche Musikfest 2007 in Würzburg.
Eine weitere wichtige Wegmarke von Ernst war im Jahr 2012 die Einführung des Masterstudiengangs Blasorchesterleitung an der Musikhochschule Würzburg, der die Blasmusik eine akademische Würde verlieh und die den Weg von Ernst Oestreicher ein paar Jahre später mit dem Professoren-Titel krönte.


Meldung vom 02.07.2019